Dieses Buch macht nicht glücklich, aber weniger traurig


Processed with VSCO with s3 preset
Je mehr man sich anstrengt, glücklich zu sein,
umso unwahrscheinlicher, dass es gelingt.
  • kleine Aufgaben, die überraschen, Spaß machen und inspirieren
  • zum aufzeichnen, aufschreiben, erinnern und entdecken, was dich glücklich macht
  • spielerisch dich selbst entdecken, das eigene Verhalten reflektieren und dich ein bisschen besser mit dir selbst fühlen
  • kreativ, praktisch und weise
  • mit Phantasie und Humor

 

Was ich denke:


profilbild2

„Der Titel dieses Buches hat mich sofort angesprochen, als ich es im Regal der Buchhandlung sah. Es klingt einfach so authentisch. Wieviele Bücher versprechen einem das Glück. Dieses hier nicht. Weil ständig danach zu streben uns oft schon traurig macht. Aber dieses Buch hier macht WENIGER traurig. Der Autor selbst weiß wie es ist mit Depressionen zu kämpfen. Und in solch einem Zustand ist Glücklichsein oft ganz schön weit entfernt. Und wenn wir das dann nicht schaffen, sind wir umso frustrierter.

Dieses Buch holt dich dort ab, wo du stehst, nimmt dich an die Hand und geht mit dir ganz kleine Baby-Schritte. Es gibt dir Raum auch für die negativen Gedanken, du darfst sie aufschreiben. Aber er ermutigt eben auch auf das Gute zu schauen. Dazu musst du manchmal nur irgendwo ein Kreuzchen oder ein Smilie machen – nichts Aufwendiges, wozu du in deiner aktuellen Situation keinen Nerv hast. Du darfst kreativ werden, herummalen, aufschreiben, alles rauslassen, nachdenken – aber du kannst auch einfach nur herumblättern und stöbern, welche Seiten dich inspirierten. Ich finde das Buch so schön. Es gehört definitiv in meine Skill-Kiste.“

 

Teile diesen Beitrag mit jemandem, der ihn interessant finden könnte:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Rebecca

Rebecca

Meine Mission ist: Forschen. Entdecken, mehr über uns Menschen, unsere Gemeinsamkeiten und Unterschiedlichkeiten, das was uns einzigartig macht und das was uns gemein ist, über Kommunikation - unsere Kommunikation. Wieso haben wir so viele Missverständnisse, wie Konflikte im Kleinen bis hin zu Kriegen? Frieden, Liebe bringen und Bewusstsein, Bewusstheit, bewusst werden von Mustern, automatisierten Abläufen. Höhere Perspektiven einnehmen. Heilen. Aufklären. Aufklären, wie es ist für Menschen, die psychisch leiden, die Gesellschaft dafür sensibilisieren. Verstehen. Liebe. Anderen Menschen Verständnis entgegenbringen. Zeigen, dass sie nicht allein sind. Sie nicht verurteilen. Wertschätzung. Authentizität. Offen sein. Transparent. Kein Verstecken. Kein Tabu. Zeigen, du bist nicht allein. Wir fühlen uns isoliert und allein. Wir fühlen uns komisch, schämen uns. Jetzt schämen wir uns nicht mehr. Es geht hier um Scham, nicht nur um allein sein. Ich kenn das ja selber. Ich fühle mich fremd. Es hat was mit fremd zu tun. Sich komisch fühlen. Sich schämen, dafür wie man ist. Teilen. Mein Leben teilen. Mein Erleben teilen. Meine Geschichte teilen. Inspirieren. Trost schenken. Wachrütteln. All das ist meine Mission.
ANMELDUNG:
7 TAGE CBD E-MAIL REIHE

Sag mir einfach, wie ich dich nennen darf und wohin ich meine E-Mails schicken soll, und du bekommst umgehend Post von mir!