Erlaube dir, geliebt zu werden!

💌 Ich glaube es nie. Ich kann es nicht glauben. „Wieso mich? Wieso nicht eine der tausend anderen, die ihm bei Insta folgen, die seine Hobbies oder Erinnerungen teilen wie er?

Das muss ein Trick sein! Er will doch in Wahrheit irgendwas anderes von mir. Er verarscht mich doch. Er lügt. Ich sehe alle Zeichen, die dafür sprechen.“

Nein, Maus, er hat dich wirklich geliebt.

Dich.

Nicht diese düsteren Überzeugungen, die dir anhaften, aber in Wahrheit nicht zu dir gehören. Er hat dein Licht gesehen, dein wahres Ich. Und es geliebt.

Doch er musste sich von dir lösen, weil er sonst auch krank geworden wäre.

Und nun heile!

Sodass, wenn jemand dir sagt, dass er dich liebt, du dir erlauben kannst, ihm zu glauben, bevor er es nicht mehr tut, weil dein Misstrauen einen kranken Druck ausgeübt hat.

Ich spreche aus Erfahrung.
Ich habe eine Krankheit, bei der Gedanken von Angst und Misstrauen schon wahnhafte Züge annehmen können.

Wir handeln getrieben von diesen Überzeugungen verarscht, betrogen oder verlassen zu werden oder nicht gut genug zu sein.
Wir brauchen ständig die Absicherung, dass wir uns irren.
Vom Gegenüber.
Und das macht krank.

Ja, ich glaube, dass psychische Erkrankungen ansteckend sein können, je nach Gesundheit deiner eigenen Seele.

Lasst uns heilen. Jeder für sich. Gern auch gemeinsam. Bereichernd. Jedoch unabhängig vom anderen. An den Kern dieser Überzeugungen gehen und uns eines Tages erlauben, an unsere eigene Liebenswürdigkeit zu glauben.

Das Zitat ist ein Teil aus einem Tweet von @sayitvalencia

Teile diesen Beitrag mit jemandem, der ihn interessant finden könnte:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Rebecca

Rebecca

Ich bin Rebecca. Sensibel & introvertiert. Mit der menschlichen Psyche setze ich mich schon lange leidenschaftlich und tiefgründig auseinander. Besonders mit der Schematherapie befasse ich mich intensiv, da ich selbst eine gemacht habe. Fesselnde Freiheit ist ein Projekt für Betroffene von psychischen Belastungen - eine Art Selbsthilfe-Gruppe auf Augenhöhe, in der Menschen sich auf vertrauensvoller Ebene öffnen und verstanden fühlen können. Durch meine eigenen, wertvollen Therapieerfahrungen helfe ich anderen emotional belasteten Menschen auf mitfühlend und motivierende Weise ihre Genesung positiv zu gestalten. Meiner Meinung nach ist Selbsthilfe die wichtigste Ressource für Veränderung. Ich kann mich nur selbst heilen. Therapeuten und Mentoren dienen als Begleitung und Inspiration. Die eigentliche Power liegt meiner Meinung nach in der Unterstützung der Betroffenen untereinander. Das soll Fesselnde Freiheit sein - für dich und mich.
ANMELDUNG:
7 TAGE CBD E-MAIL REIHE

Sag mir einfach, wie ich dich nennen darf und wohin ich meine E-Mails schicken soll, und du bekommst umgehend Post von mir!